skip to content

UNI-GRAZ



Vorlesung

Ist der Brandschutz ein Stiefkind

Über das Wesen des Feuers, seine Gefahren und die mögliche Brandbekämpfung

Das Brandschutzforum Austria bietet in Kooperation mit der Karl-Franzens-Universität Graz seit dem Wintersemester 2006/2007 eine absolute Innovation auf dem Sektor des Brandschutzes an. Es ist uns endlich gelungen, eine umfassende Vorlesung über alle Teile des Brandschutzes an einer Österreichischen Hochschule zu installieren. Als Referent steht in erster Linie der Ehrenpräsident und Brandschutzexperte OSR Dr. Otto Widetschek zur Verfügung. Er wird mit Fachkompetenz und in seiner bekannt humorvollen Art diese über zwei Semester vorgesehene Veranstaltung sicher erfolgreich gestalten.
 

Der Referent

Otto Heinrich Widetschek (* 3. November 1941 in Wien) ist studierter Physiker und von der Pike auf als Feuerwehroffizier im praktischen Einsatzdienst bei der Berufsfeuerwehr Wien und als Freiwilliger Feuerwehrmann in der Steiermark tätig gewesen. Er war in der Zeit von 1973 bis 1981 Leiter der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark und wurde im Jahre 1981 Branddirektor der Stadt Graz. Er gründete im Jahre 1989 das Brandschutzforum Austria, dessen Ehrenpräsident er heute ist. Als Hochschullehrer und engagierter Erwachsenenausbilder hat er viele populärwissenschaftliche Publikationen verfasst. Seit 2006 ist er Lehrbeauftragter an der Karl-Franzens-Universität Graz zum Themenkreis Brandschutz. Er ist ständiger Mitarbeiter und naturwissenschaftlich-technischer Leiter im Redaktionsstab von BLAULICHT – Fachzeitschrift für Brandschutz und Feuerwehrtechnik und gilt mittlerweile als Doyen der Österreichischen Feuerwehrjournalistik.

 

 

 

 

 

 

Organisation

Eckhardt Sitter (* 12. November 1947 in Graz) ist gelernter Berufsfeuerwehrmann und war Oberbrandmeister bei der Berufsfeuerwehr Graz. Er ist Vorstandsmitglied beim Brandschutzforum Austria und als autorisierter Administrator für die organisatorischen und administrativen Angelegenheiten im Rahmen der Studiendirektion für die vorliegende Lehrveranstaltung zuständig. 

 

Erreichbarkeit: eckhardt(dot)sitter(at)uni-graz(dot)at oder eckhardt(dot)sitter(at)brandschutzforum(dot)at

 

Bitte immer mit Matrikelnummer

 

 

 

 

 

 

Zielgruppe

Die Vorlesung „Ist der Brandschutz ein Stiefkind? – Über das Wesen des Feuers, seine Gefahren und die mögliche Brandbekämpfung“ ist für Hörer aller Fakultäten der Grazer Universitäten sowie für fachlich interessierte Personen und Feuerwehrangehörige geeignet. 

 

>> Vorlesungs- und Prüfungstermine WS 2023 - 24

>> Vorlesungs- und Prüfungstermine S 2024

 

Ziel der Vorlesung

Die Studierenden sollen nach Absolvierung der Lehrveranstaltung in der Lage sein, die grundlegenden Anforderungen des Brand- und Katastrophenschutzes bei der Planung, Errichtung und Nutzung von Bauwerken zu ermitteln. Außerdem werden sie im richtigen Verhalten bei Bränden und der Handhabung von Löschgeräten geschult. 

Die Lehrveranstaltung soll beitragen, die komplexen Probleme des Brandschutzes umfassend zu erörtern und das Sicherheitsbewusstsein an dem Grazer Hochschulen und im Alltag zu verbessern. Die Vorlesung und die darin involvierte praktische Schulung ersetzen bei einer nachgewiesenen Anwesenheit auch die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten (BSB) gemäß TRVB 117 O. 

 

Brandschutzpass

Für Teilnehmer an der über zwei Semester laufenden Lehrveranstaltung 731.000 (WS) und 731.002 (SS) „Ist der Brandschutz ein Stiefkind“ besteht auch die Möglichkeit den Österreichischen Brandschutzpass zu erwerben. Dies ist durch die Kooperation von Karl-Franzens-Universität Graz und Verein Brandschutzforum Austria als zusätzliches Ausbildungselement im Sinne einer erhöhten Sicherheit geschaffen worden. Dieses persönliche Dokument kann bei der späteren beruflichen Bewerbung von Vorteil sein, weil Brandschutzbeauftragte heute in allen Betrieben erforderlich sind und dies eine zusätzliche Qualifikation darstellt.

 

>> Richtlinien zum Erwerb des Brandschutzpasses

 

 

 

 

Vorlesungsunterlagen

Die folgenden Vorlesungsunterlagen (Handouts) werden bei Bedarf laufend aktualisiert und können in elektronischer Form verwendet oder auch auf Papier ausgedruckt werden. Es gibt dabei zwei Varianten: Unterlagen mit Platz für Notizen und die Sparvariante (im Sinne des Umweltschutzes durch Papiereinsparung) ohne Platz für Notizen.

UNTERLAGEN MIT NOTIZPLATZ
Kurzbezeichnung Letzte Änderung Erscheinungsdatum Dateigröße Aufrufe
Teil 00 Einleitung und Organisation 4.10.2023 2.3 MB 6376

Teil 01 Historie-Geschichte des Feuers 4.8.2023 3.89 MB 4624

Teil 02 Lehren aus einem Hochhausbrand (Fallstudie Grenfell Tower) 9.10.2021 3.27 MB 1861

Teil 03 Statistik und Brandschäden 5.8.2023 4.02 MB 3382

Teil 04 Verbrennungs und Löschvorgang 6.11.2023 1.88 MB 2963

Teil 05 Löschmittel und Umweltschutz 9.10.2021 2.09 MB 3437

Teil 06 Brandursachen 10.10.2021 4.72 MB 3004

Teil 07 Brandstiftung 5.8.2023 2.8 MB 2476

Teil 08 Brandverhalten von Holz 16.6.2021 2.85 MB 2470

Teil 09 Feuer und Rauch 5.8.2023 2.85 MB 2432

Teil 10 Brandursachenermittlung 1.12.2020 2.77 MB 3424

Teil 11 Richtiges Verhalten im Brandfall 11.12.2022 3.17 MB 2622

Teil 12 Fallstudie Flughafenbrand Düsseldorf 8.8.2020 799.36 KB 2833

Teil 13 Rettungsmittel der Feuerwehr 5.12.2020 2.81 MB 3743

Teil 14 Panikverhalten des Menschen 11.12.2022 3.08 MB 2874

Teil 15 Gesetzliche Grundlagen 18.10.2023 2.65 MB 3672

Teil 16 Rund um den Fluchtweg 21.6.2021 3.34 MB 2962

Teil 17 Bauprodukte im Feuer 11.12.2022 1.63 MB 3556

Teil 18 Baulicher Brandschutz 6.5.2022 2.81 MB 3534

Teil 19 Brandmeldeanlagen 28.1.2021 2.69 MB 3613

Teil 20 Automatische Löschanlagen 15.5.2022 1.94 MB 3910

Teil 21 Sonstige technische Anlagen, Kunsthaus 22.5.2023 3.32 MB 5668

Teil 22 Brandkatastrophe in Kaprun 27.1.2021 2.28 MB 5350

Teil 23 Brandschadensanierung 15.3.2021 2.07 MB 2070

Teil 24 Betriebsbrandschutz 12.12.2022 2.54 MB 2680

Teil 25 Brandschutzmanagement 2.7.2023 582.37 KB 2451

Teil 26 Gefahrstoffe im Betrieb 6.8.2023 2.02 MB 139

UNTERLAGEN OHNE PLATZ FÜR NOTIZEN
Kurzbezeichnung Letzte Änderung Erscheinungsdatum Dateigröße Aufrufe
Teil 00 Einleitung und Organisation 4.10.2023 2.29 MB 3916
Teil 01 Historie-Geschichte des Feuers 4.8.2023 3.87 MB 3071
Teil 02 Lehren aus einem Hochhausbrand (Fallstudie Grenfell Tower) 9.10.2021 3.26 MB 1318
Teil 03 Statistik und Brandschäden 5.8.2023 4 MB 5291
Teil 04 Verbrennungs und Löschvorgang 6.11.2023 1.87 MB 2657
Teil 05 Löschmittel und Umweltschutz 9.10.2021 2.08 MB 3330
Teil 06 Brandursachen 10.10.2021 4.7 MB 2515
Teil 07 Brandstiftung 5.8.2023 2.8 MB 2331
Teil 08 Brandverhalten von Holz 16.6.2021 2.84 MB 2167
Teil 09 Feuer und Rauch 5.8.2023 2.84 MB 2228
Teil 10 Brandursachenermittlung 1.12.2020 2.75 MB 4200
Teil 11 Richtiges Verhalten im Brandfall 11.12.2022 3.16 MB 2577
Teil 12 Fallstudie Flughafenbrand Düsseldorf 8.8.2020 796.37 KB 1886
Teil 13 Rettungsmittel der Feuerwehr 5.12.2020 2.79 MB 3399
Teil 14 Panikverhalten des Menschen 11.12.2022 3.07 MB 2286
Teil 15 Gesetzliche Grundlagen 18.10.2023 2.64 MB 9512
Teil 16 Rund um den Fluchtweg 21.6.2021 3.33 MB 4706
Teil 17 Bauprodukte im Feuer 11.12.2022 1.61 MB 3199
Teil 18 Baulicher Brandschutz 6.5.2022 2.79 MB 8941
Teil 19 Brandmeldeanlagen 28.1.2021 2.67 MB 2377
Teil 20 Automatische Löschanlagen 15.5.2022 1.93 MB 3329
Teil 21 Sonstige technische Anlagen, Kunsthaus 22.5.2023 3.3 MB 4898
Teil 22 Brandkatastrophe in Kaprun 27.1.2021 2.27 MB 4435
Teil 23 Brandschadensanierung 15.3.2021 2.06 MB 2720
Teil 24 Betriebsbrandschutz 12.12.2022 2.53 MB 3763
Teil 25 Brandschutzmanagement 2.7.2023 736.9 KB 2413
Teil 26 Gefahrstoffe im Betrieb 6.8.2023 2.01 MB 138

Zeige -54- von insgesamt -54- Dateien

Up